Geräuchertes Salz, Rauchsalz - ein Geschmack wie Schinken und Speck

Geräuchertes Salz entsteht, wenn der, bei Verbrennung von Holz, entstehende Rauch von Salz aufgenommen wird. Traditionell wird grobes Salz bzw. Meersalz über echtem Holzrauch mehrere Tage geräuchert. Die entstandene intensive Würzkraft verleiht Gerichten eine ausdrucksstarke rauchige Geschmacksnote. Geschätzt wird geräuchertes Salz als "Speckersatz".

 

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7